Aktuelles

Ein Funken Hoffnung

Auch in diesem Jahr, am 12. Dezember, findet die Lichterfahrt "Ein Funken Hoffnung" statt.

Der Kempener Bürger und Geschäftsführer der Aritea Unternehmensgruppe GmbH, Sascha Kalwa

und Landwirt Stefan Küppers übergaben zur Einstimmung und Vorfreude am Nikolaustag

Spielsachen an die Leiterin des St. Annenhofs, Dörte Großmann.

Stefan Küppers    Dörte Großmann    Sascha Kalwa    Nadine Küppers

"Ich hoffe sehr, dass ich mit meinem Beitrag den Kindern im St. Annenhof einen Funken des Lachens geben kann,

wenn sie die Fahrzeuge das ganze Jahr über nutzen können", so Sascha Kalwa.

Ein herzliches "Dankeschön" von den Kindern.

 

 

 


 

Neue Küchen

Die Don Bosco- und die Felixgruppe haben neue Küchen erhalten.

Siebzehn bzw. achtzehn Jahre hatten die alten Küchen schon auf dem Buckel,

so dass es jetzt Zeit für neue, moderne Küchen wurde.

Felixgruppe

Durch die Firma Reell aus Jüchen konnten die beiden Küchenprojekte fachmännisch realisiert werden.

Don Bosco Gruppe

 

 

 


 

 

Selbstgebauter Kinderspieltisch

Dieses Jahr wurde der St. Annenhof mit einem selbstgebauten Kinderspieltisch,

der von dem Youtuber Herrn Schäfer gebaut und der Firma Schleich ausgestattet wurde, bedacht.

In dem beigefügten Video kann die Entstehungsgeschichte unseres Tisches verfolgt werden.

https://youtu.be/I-z4f2kPEOc

Ein ganz herzlichen Dankeschön an Herrn Schäfer für dieses tolle Geschenk,

an dem unsere Kinder sehr viel Freude haben.

 

 

 


 

 

Spende aus dem Weinverkauf

Der St. Annenhof freut sich über eine Spende von Ute Jansen,

die Verwaltungsleiter Peter Fischer (2. v.r.) und Bereichsleiterin

Janina Kador (re.) im Beisein von Bürgermeister Christoph Dellmanns

im Rathaus entgegennehmen durften.

Der Spendenerlös wurde aus dem Verkauf des Kemp´sche Cuvée

finanziert, den es als Rot- und Weißwein gibt.

Damit können kleine Wünsche bezahlt werden, die es immer wieder bei den Bewohnern gibt.



 

Staffelübergabe im St. Annenhof

Herbert Knops hat die Leitung unserer Einrichtung

offiziell an seine Nachfolgerin Dörte Großmann übergeben.

Seit Februar geht es in die zweite Phase der Übergabe

in der Herr Knops bis Ende März noch ein Stück mit- und dann ausläuft.

Zusammen mit dem Leitungsteam, sowie Hildegard Schmitz-Reichel und Probst Dr. Thomas Eicker

als Vertreter des Kirchenvorstandes der Pfarrgemeinde St. Mariae Geburt

(Träger der Einrichtung), wurde dies im St. Annenhof gefeiert.

 


 

Wunschbaum erfüllt Weihnachtswünsche

Auch im fünfzehnten Jahr startete das SB-Warenhaus "real" in Tönisvorst eine Wunschbaumaktion.

Geschäftsleiter Kersten Rausch erhielt von 44 Kindern,

die von der flexiblen ambulanten Erziehungshilfe des Kempener Kinderheim St. Annenhof betreut werden,

auf Karten aufgeschriebene und aufgemalte kleine Wünsche zum Weihnachtsfest.

Die Wünsche erfüllten die Kunden durch den Kauf kleiner Geschenke.

Wir möchten uns herzlich bei allen Spenderinnen und Spendern bedanken.

Kersten Rausch, Geschäftsleiter real Tönisvorst (links)                    Flex-Team St. Annenhof

 

"Ich freue mich, dass unsere Kundschaft auch in diesem Jahr so großzügig Wünsche erfüllt hat.

In diesem außergewöhnlichen Jahr ist es besonders wichtig,

Hilfsbereitschaft zu zeigen und als Gemeinschaft füreinander da zu sein.

Wir freuen uns auch im nächsten Jahr unter neuem Namen diese Aktion weiter führen zu können", so Rausch.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 Weiter > Ende >>

Seite 2 von 5