Aktuelles

Sevelentour 2017

Bei herrlichstem Sonnenschein fuhren wir mit den Kindern und Mitarbeitern des St. Annenhof,

mit den Fahrrädern,  auf unsere alljährliche Sevelentour.

Wir pausierten wieder in Stenden und knabberten fleißig Kekse, die uns "de Beukelaer"

freundlicherweise zur Verfügung stellte.

Unser Ziel, das Hexenbad in Sevelen, war das Highlight.

Nach langer Fahrt war eine erfrischende Abkühlung genau das Richtige.

Alle Kinder hatten eine Menge Spaß beim Planschen, Schwimmen, Toben und Sonnen.

Anschließend fuhren wir weiter zur Grillhütte, wo der Tag mit vielen tollen Erlebnissen auf dem Abenteuerspielplatz ausklang.

 

Fröhliches Spielefest

Auf dem Innenhof trafen sich bei bestem Wetter mit Sonnenschein, Keksen und Getränken

die Bewohner/-innen und die Mitarbeiter/-innen zu einem Spielefest.

Dabei konnten die von der Firma Superat (Trinkgut) gespendeten neuen Spielsachen

erstmals ausgiebig getestet werden.


Wasserrutschen, ein großes Mikado, ein großes Jenga, Hula Hoop Reifen sowie Springseilchen

bereichern nun das vielfältige Freizeitangebot im St. Annenhof.

 

Unser Sommerfest 2017

Bei wunderbarem, regenfreiem Wetter konnte unserem diesjährigen beliebten Sommerfest nichts mehr im Wege stehen.

Unsere Bewohner freuten sich seit Wochen auf dieses schöne Ereignis.

Unsere haus-eigene Security überblickte von besonderem Standort die Lage.

Bei den Spiel-Ständen hatten Groß und Klein mächtig Spaß.

So konnte man sich z.B. bei Erbsenturm, Wurfmaschine, Entenangeln, Tipp-Kick, "Auf jeden Topf passt

der richtige Deckel", Gladiatorenkissen auf luftigem Untergrund fröhliche Wettstreite liefern oder sich

beim "Bänder flechten" verschönern.

Selbstverständlich war auch für das leibliche Wohl gesorgt, und niemand musste mit

leerem Magen nach Hause gehen.

Eine besondere Darbietung gab es in diesem Jahr: "Contemporary Dance".

Auf moderne, kraft- und gefühlvolle Art zeigten uns unsere Bewohner diese spezielle Tanzkunst.

Die wochenlangen Proben haben sich wirklich gelohnt: Die Zuschauer waren sehr gebannt bei den

Aufführungen der Mädchen und Jungen, angekündigt immer mit einem grandiosen Trommelwirbel.

Zusätzlich wurden mit dem "Diabolo" kniffelige Kunststücke vorgeführt.

Und frei nach dem Motto "Holi Festival" oder "Indisches Farbenfest im St. Annenhof" konnten

sich die Kinder und Jugendlichen am Ende des Tages in bunten Farb-Wolken austoben.

Es war wieder einmal ein gelungenes Sommerfest, bei dem Bewohner, Gäste und Mitarbeiter gleichermaßen Spaß hatten.

 

Pilgertour in der Eifel

In den Osterferien 2017 schlossen sich vier Kinder aus vier Gruppen und einem Erzieher einer bunten Pilgergruppe an.

Gemeinsam mit 20 Jugendlichen und deren Erzieher aus unterschiedlichen Einrichtungen des Bistums Aachen

liefen sie von Daun über Manderscheid und Himmerod bis nach Burg.

Insgesamt legte die Pilgergruppe über 60 Kilometer zurück.

Die teils sehr anspruchsvollen Auf- und Abstiege verliefen entlang des Eifelstiegs und dem Lieserpfad.

Schöne Ausblicke und Landschaften waren zu bestaunen.

 

Besuch aus dem Deutschen Bundestag

Besuch erhielt der St. Annenhof von zwei Vertretern des Deutschen Bundestags. Auf Einladung von Uwe Schummer besichtigte Marcus Weinberg, familienpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Fraktion, den St. Annenhof.

 

 

Im fachlichen Austausch stand die geplante Reform des SGB VIII im Vordergrund, die zu erheblichen Änderungen der bisherigen Gesetzeslage führen würde und in der Kinder- und Jugendhilfelandschaft eine große Beunruhigung ausgelöst hat.

Die beiden Bundestagsabgeordneten nahmen viele Eindrücke aus der Praxis mit, unter anderem dem Vorrang von individuellen Hilfen zur Erziehung gegenüber sozialraumorientierten Angeboten, die Notwendigkeit einer Intensivbetreuung unbegleiteter minderjähriger Flüchtlinge und die Bedeutung von Elternrechten und einer guten Elternarbeit.

 

 

 

 


 

 

 

"Den Puls des eigenen Herzens fühlen.

Ruhe im Inneren,

Ruhe im Äußeren.

Wieder Atem holen lernen,

das ist es."

Christian Morgenstern

 

Kempen, im Dezember 2016

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Freunde des St. Annenhofs,

 

dieses Jahr sehen Sie auf unserer Weihnachtskarte den St. Annenhof (gut zu erkennen an der kleinen, roten Ziegelsteinmauer im Vordergrund) tief verschneit. Die Kinder spielen im Schnee, bauen Schneemänner, der Weihnachtbaum und die Häuser werden geschmückt. Ein Engel oder vielleicht sogar das Christkind schweben am Nachthimmel.

 

Schön, wenn unsere Kinder so von der Adventszeit und den Feiertagen träumen. Für uns Erwachsene gehen die Wünsche wohl eher in die Richtung des Spruchs von Christian Morgenstern.

 

Das Jahr 2016 war wieder ein bewegtes, mit vielen Änderungen und Veränderungen. Ob wir schon alle und alles in seiner Bedeutung für die nächsten Jahre erfassen können, bezweifle ich.

 

Nutzen Sie die Adventszeit und die Feiertage, um wieder Atem zu holen und den Puls des eigenen Herzens zu fühlen. Wie gut, dass wir im Vertrauen auf Gott auf unserem Weg sind, weil er uns begleitet.

 

Wir sagen Danke für die gute Zusammenarbeit und die wieder große Unterstützung, auch im Namen unserer Kinder und deren Familien und wünschen ein frohes Weihnachtsfest, ein neues Jahr mit genug frischem Atem. Lassen Sie sich von Ihrem Herzen führen.

 

- Herbert Knops -

Für das Leitungsteam des St. Annenhofs

 


 

 

 

 

 


 
<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 2