Aktuelles

Weihnachtsbaumillumination

Am 04.12.2019 erfolgte unsere traditionelle Weihnachtsbaumillumination, die von Claudia Thißen geistlich/religionspädagogisch angeleitet wurde.

Die Kinder lasen im Kerzenschein die Gedanken einer Kerze vor.

Anschließend wurde der Baum durch einen abgezählten Countdown der Kinder erstmalig beleuchtet.

Begleitet mit musikalischer Unterstützung von Martina van Elten wurden weihnachtliche Lieder gesungen.

Dazu wurden heißer Kakao, Kinderpunsch, Kekse und Püfferkes verköstigt.

Mit lieben Dank an Dirk Wellmanns, unseren Koch!

 

Märchenhafte Weihnacht

Für unseren 4,50 m großen Weihnachtsbaum auf unserem Hof wurde der Baumschmuck

unter dem Motto "Märchenhafte Weihnacht" von den Kindern der unterschiedlichen Gruppen selbst gestaltet.

Dieses Jahr wurde hierfür ein Wettbewerb durchgeführt und von der unabhängigen Jury der Verwaltung bewertet.

Den 1. Platz belegte die Theresiengruppe. Diese dürfen sich über einen Nachmittag in der Eishalle Grefrath,

begleitet von dem Profi-Eishockeyspieler Jan Pfennings aus dem Ing. Büro Pfennings, freuen.

Der 2. Preis ging an die Michaelgruppe. Der Gewinn hierfür: eine Turmbesteigung inkl. Führung in Kempen.

Den 3. Platz erhielt die Thomasgruppe, prämiert mit einem personalisierten Schokoladentafelgießen,

begleitet von unserem hauseigenen Küchenchef Dirk Wellmanns.

Allen Sponsoren der Preise, und auch der Familie Platen für den Weihnachtsbaum, ein großes "Dankeschön".

 

"Polarexpress"

Unter Anleitung des Freizeitpädagogik-Teams wurde mit den Kindern

ein weihnachtlicher "Polarexpress" für unseren Vorgarten gebaut.

In unserer hauseigenen Werkstatt bemalten und verzierten die Kinder über

mehrere Wochen den Weihnachtszug, der nun im Dunkeln erstrahlt.


Die Holzkisten erhielten wir freundlicherweise von Hans Gerd und Irmgard Triens, Gemüsebau aus Nettetal.

Hierfür noch einmal unseren herzlichen Dank.


 

Pilgerwanderung mit dem Caritasverband Aachen

Bereits zum dritten Mal war eine Gruppe des St. Annenhof gemeinsam mit

vier weiteren Einrichtungen aus dem Caritasverband Aachen auf dem Eifelstieg unterwegs.

Startpunkt war der Ort "Roetgen", wo die zweite Etappe des Eifelstiegs beginnt.

In drei Tagen wurden 60 Kilometer und 1500 Höhenmeter überwunden, eine Leistung auf die jeder stolz sein konnte.

Die üblichen Gruppierungen wurden schon am ersten Tag aufgebrochen und der Austausch untereinander war sehr groß.

Körperliche Grenzen wurden erreicht, durch soziale Unterstützung und der Motivation der Weggefährten jedoch auch oft überschritten.

Die neu geschlossenen Freundschaften ließen die Strecke leichter erscheinen.

Begleitet wurde unsere Gruppe von Johanna Heckmann und Stephan Niersmann, der dem Gründerteam angehört.

Vielen Dank für die Unterstützung und die Ermöglichung dieses Projektes.

 

Der Neubau wächst...





 

Baubeginn

Der St. Annenhof errichtet am Kauertzacker, zwischen zwei Bauten der Schwester-Ina-Stiftung,

einen Neubau zur Unterbringung von zwei Regelgruppen.

Dort werden nach Fertigstellung im Herbst 2020 insgesamt 18 Bewohner neu einziehen.

Hintergrund ist die hohe Nachfrage nach Plätzen an den St. Annenhof.

Der Neubau wird durch die Stiftung Wohlfahrtspflege NRW (www.sw.nrw.de) gefördert.


 
<< Start < Zurück 1 2 3 Weiter > Ende >>

Seite 1 von 3